10-Wandnachrichten Dezember-2017

Kiez-Newsletter
zur Registrierung

Kostenfreie Mieterfibel
hier herunterladen

Yourkiez.de - das Mitmachwerkzeug im Richardkiez

hier anschauen und mitmachen

KinderKiezPlan
hier herunterladen

Mietrechtliche Beratung
dienstags 16 -18 Uhr im QM-Büro, Böhmische Str. 9

Lastenräder im Richardkiez
Infos zum Verleih

Milieuschutz in Rixdorf

Eine Informationsbroschüre gibt es hier (Abbildung: BA Neukölln, Fachbereich Stadtplanung)

Aktion Alpha-Kompetenz
Das Quartiersmanagement Richardplatz Süd ist Bündnispartner im Netzwerk Alpha-Kompetenz Neukölln.

Familienportal Berlin

WIR! Werkstudio im Richardkiez

Öffnungszeiten

Dienstag:      09:00 - 12:00 Nähkurs

                     14:00 - 18:00 offene Werkstatt

Donnerstag: 13:00 - 16:00 offene Nähwerkstatt

Freitag:        14:00 - 18:00 offene Werkstatt

Samstag:      10:00 - 14:00 offene Werkstatt

                     15:00 - 19:00 Siebdruck

 Kontakt

Braunschweiger str. 8, 12055 Berlin

Tel: 030 87337950

 

 

Newsletter Richardplatz 08-2010 / Mai

KIEZ.memory - Eine Geschichtswerkstatt mit Kindern, Jugendlichen und Senioren

In der Geschichtswerkstatt wird gemeinsam das Memory Spiel „Find mich in…“ hergestellt. Während der Stadtteilrundgängen, werden schöne, hässliche, angenehme und ärgerliche Orte fotografiert. Die Fotos werden gemeinsam bearbeitet. Jeder kann mitmachen bei der Erstellung des Spiels und der Erarbeitung einer Ausstellung. 

Das Projekt wendet sich an alle Generationen. Es werden besonders interessierte Seniorinnen und Senioren gesucht, die sich in Rixdorf auskennen und gemeinsam mit Jugendlichen Interviews führen möchten. Aus den Interviews entstehen dann zusätzlich Audiobegleiter zu bedeutenden Orten im Kiez.  

Bei Interesse bitte melden: www.allourmemories.de oder 0176 240 39867

Jugend, Gemüse und Kultur am Oberhafen

Nach langer Vorbereitungsphase ist es soweit: am Freitag, den 07. Mai, 16.00 Uhr öffnet der „Mobile Garten“ um 16.00 Uhr seine Tore, und lädt alle interessierten Jugendlichen ab 14 Jahren zur ersten großen Anpflanz- und Säaktion ein. Auch ältere Hobbygärtner, sehr gern auch Senioren, sind herzlich eingeladen, mitzuhelfen und den Garten schrittweise aufzubauen. Der Garten soll zu einem Teil der Kiezkultur werden.

Es besteht die Möglichkeit, Beetpatenschaften zu übernehmen (ggf. auch durch Mitnahme von Kisten). Der Garten ist offen für Kooperationen mit anderen Kiezinitiativen. 

Aufruf an alle Anwohner: Wir suchen alte Tonnen, Eimer, Kisten oder sonstige Behälter. Anruf genügt - wir holen ab! Oder noch besser selbst vorbeibringen! 

Der Mobile Garten wird über das Programm "Stärken vor Ort" unterstützt. Dies ist ein Programm des Bundesfamilienministeriums und wird aus dem Europäischen Sozialfonds der EU finanziert. 

Kontakt: Thomas Herr, Tel 030 - 43 73 92 24

16. Europäisches Chortreffen der Evangelischen Brüdergemeinde

Der Neuköllner Norden wird zum Treffpunkt der europäischen Brüdergemeinen: Etwa 250 Sängerinnen und Sänger sind vom 13. Mai bis 16. Mai 2010 Gäste der Berliner Brüdergemeine, um am Chortreffen der europäischen Herrnhuter teilzunehmen, das in diesem Jahr zum 16. Mal stattfindet. 

Höhepunkt ist ein Konzert des von allen Beteiligten gebildeten großen Chores in der Evangelischen Magdalenenkirche Rixdorf (Karl-Marx-Straße 201) am 15.05.2010 um 18:30 Uhr, mit Kantaten, Motetten und Choralbearbeitungen u. a. von Heinrich von Herzogenberg, Samuel Wesley und Johann Christian Bechler. Schirmherr des Chortreffens ist der Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky.

Ansprechpartner:

Pfarrer Christoph Hartmann

Tel.: 030 688 09122

Kirchgasse 14/17, 12043 Berlin

www.evbg-berlin.de

www.ebu.de

Kiezabgeordnete für Familienpolitik

Vom 16. April bis zum 17. Mai 2010 können sich Berlinerinnen und Berliner als Kiez-Abgeordnete bewerben, um über das Familienleben in ihrem Kiez zu diskutieren. Ins Leben gerufen wurde die Aktion vom Berliner Familienbeirat, der damit bereits seinen zweiten Online-Dialog startet. Gesammelt werden Ideen für ein noch familienfreundlicheres Zusammenleben in Berlin. Die Themen und Anregungen werden direkt in den Familienbericht mit einfließen, der dem Senat Ende des Jahres übergeben wird. 

Mehr unter www.zusammenleben-in-berlin.de 

Einladung zum diesjährigen Strohballenrollen

Einladung zum diesjährigen Strohballenrollen in Ústí nad Orlici am Samstag den 21. August.

Angeregt durch unser Fest veranstaltet Ústí nad Orlici seit 2009 ebenfalls ein Strohballenrollen; um unsere Freundschaft zu vertiefen wollen wir nach Ústí nad Orlici fahren.

Wir mieten einen Bus von Freitag, 20. August bis Montag, 23. August, die Kosten werden ca. 100 €uro pro Person betragen. Die Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten vor Ort müssen wir noch klären. Wer kommt mit? Planungstreffen am Mittwoch, 19. Mai 2010 um 19:00 Uhr im Bauchhund. 

Daten im Überblick:

Hinfahrt, Freitag 20. August: Abfahrt in Berlin 18:00 Uhr

Rückfahrt, Montag 23. August: Ankunft in Berlin ca. 19:00 Uhr

Teilnehmerzahl: 19 – 25 Personen oder auch mehr

Übernachtung: muss noch geklärt werden

Fahrtkosten ohne Förderung: ca. 100 Euro/pro Person

Zwei neue QM-Projekte sind ausgeschrieben

„Gewaltprävention mal ganz konkret“

Das Projekt soll die Situation auf den Spielplätzen verbessern. Für Kinder, Eltern und Großeltern sollen sie ein Ort für Spiel, Spaß, soziales Lernen und Gemeinsamkeit sein. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, soll ein Projekt konkret dafür sorgen, dass sich das Sicherheitsgefühl und die Atmosphäre auf den Spielplätzen längerfristig verbessern. (Projektsumme 3000 Euro) 

„Schulprofilierung zur Kiez-Schule für alle“

Mit dem Projekt soll die Entwicklung der Richard-Grundschule entsprechend ihrer Ziele (Kiez-Schule für alle) gefördert und unterstützt werden. Ein Entwicklungsprozess soll angestoßen werden, der die Lern- und Lebenssituation sowie die Bildungschancen der Kinder verbessert. Zum anderen soll sich die Schule offen und selbstbewusst präsentieren. Bestehende Qualitäten (z. B. Schul-AGs, Lernwerkstatt, Profil) sollen besser nach außen kommuniziert werden.

(Projektsumme 5000 Euro)

Weitere Informationen: www.richard-quartier.de

Bernhard Stelzl-Alexander Bringmann-