10-Wandnachrichten Dezember-2017

Kiez-Newsletter
zur Registrierung

Kostenfreie Mieterfibel
hier herunterladen

Yourkiez.de - das Mitmachwerkzeug im Richardkiez

hier anschauen und mitmachen

KinderKiezPlan
hier herunterladen

Mietrechtliche Beratung
dienstags 16 -18 Uhr im QM-Büro, Böhmische Str. 9

Lastenräder im Richardkiez
Infos zum Verleih

Milieuschutz in Rixdorf

Eine Informationsbroschüre gibt es hier (Abbildung: BA Neukölln, Fachbereich Stadtplanung)

Aktion Alpha-Kompetenz
Das Quartiersmanagement Richardplatz Süd ist Bündnispartner im Netzwerk Alpha-Kompetenz Neukölln.

Familienportal Berlin

WIR! Werkstudio im Richardkiez

Öffnungszeiten

Dienstag:      09:00 - 12:00 Nähkurs

                     14:00 - 18:00 offene Werkstatt

Donnerstag: 13:00 - 16:00 offene Nähwerkstatt

Freitag:        14:00 - 18:00 offene Werkstatt

Samstag:      10:00 - 14:00 offene Werkstatt

                     15:00 - 19:00 Siebdruck

 Kontakt

Braunschweiger str. 8, 12055 Berlin

Tel: 030 87337950

 

 

Newsletter Richardplatz 07-2011 / Mai

Auswahlverfahren "Familienbildungsangebote im QM Richardplatz Süd" und "Mietrechtliche Beratung"

Der Quartiersrat Richardplatz Süd hat die Förderung eines Projektes zur Unterstützung der Eltern des Quartiers beschlossen. Dies soll insbesondere durch die Schaffung familienbezogener Angebote erreicht werden. Ausschreibungsende ist der 26.Mai 2011 um 10.00 Uhr. Den Ausschreibungstext finden Sie hier

Desweiteren wird ein Träger für ein QF2-Projekt zur Mieterberatung im Quartier gesucht. Die Entwicklungen auf dem Berliner Wohnungsmarkt führen auch im Quartiersmanagementgebiet Richardplatz Süd zu einer Verunsicherung der Bewohner und zu einem erhöhten Bedarf an Beratung in mietrechtlichen Belangen. Aus diesem Grund sucht das QM Richardplatz Süd in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und dem Bezirksamt Neukölln einen Träger zur Umsetzung einer Mieterberatung im Gebiet. Die Unterlagen müssen bis zum 28. Mai 2011 eingereicht sein. Den Ausschreibungstext finden Sie hier

Eröffnungsfeier am 20. Mai: allourmemories stellt aus

Das vom QM Richardplatz Süd geförderte Projekt „Vermittlung der Generationen“, hat nicht nur ein tolles Spiel entwickelt, die Macher von „allourmemories | Büro für urbane Kommunikation“, begleiteten Jugendliche und Senioren durch das Quartier. Diese haben selbst fotografiert, Interviews geführt und so den Alltag im Kiez festgehalten. Nun können die Ergebnisse dieser Entdeckungsreisen und Begegnungen in einer Ausstellung in den Räumen der KBG 44 in der Hertzbergstr. 1 betrachtet werden. Zur Eröffnung der Ausstellung findet am 20. Mai von 16:00 bis 20:00 Uhr eine große Feier mit Kinderprogramm und Musik statt.  Bis 4. Juni ist dann täglich von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

 Weitere Informationen 

Einladung zur nächsten Gewerberunde

Am Donnerstag, 26. Mai 2011 um 20:00 Uhr im vietnamesischen Restaurant ANNHI (Karl-Marx-Str. 215) trifft sich wieder die Gewerberunde. Das Thema wird, neben der "Entwicklung in der Karl-Marx-Straße" mit dem Citymanagement als referierenden Gästen, die Weiterführung der Gewerberunden sein.

Weitere Informationen 

Das Fest der Dinge - Ein Aufruf an den Kiez!

Das Fest der Dinge ruft Sie dazu auf, das Vergessene, Verbrauchte und unnütz Gewordene aus Kellern und Kisten zu kramen! Schenken Sie uns Ihre Habseligkeiten, die Ihnen unlieb geworden sind. Erzählen Sie bei einem persönlichen Besuch Ihre Geschichte und Erinnerungen dazu und teilen und tauschen Sie Materielles und Immaterielles mit den Nachbarn und den Besuchern der 48 STUNDEN NEUKÖLLN am 19. Juni auf dem Karl-Marx-Platz. Das Fest der Dinge – ein großes Re-/Upcycling-Projekt – erzählt über Sinn und Zweck, Geschichte und Identität der Dinge. Der Sonntag wird zum Werktag: Mitgebrachtes findet neue Besitzer bzw. Verwendung, Workshops laden zum Experiment, Geschichten aus dem Kiez stehen an der Dingstation bereit. Melden Sie sich bei Interesse per Mail unter FestDerDinge@online.ms / mareen_scholl[at]email[.]de oder telefonisch unter 0176-10320742. 

Berliner Präventionspreis 2011

Der diesjährige Berliner Präventionspreis ist dem Thema „Brücken bauen – Respekt fördern – Vielfalt gestalten“ gewidmet. Mit ihm sollen Projekte, Maßnahmen und Aktivitäten prämiert werden, die darauf ausgerichtet sind, in Berlin in beispielhafter Weise besondere Leistungen im Bereich der Gewalt- und Kriminalitätsprävention im Land Berlin zu würdigen und zu unterstützen. Der Berliner Präventionspreis ist mit 12.500 € dotiert. Zusätzlich werden drei Sonderpreise in Höhe von jeweils 1.000 €, gestiftet von der SECURITAS Sicherheitsdienste GmbH & Co. KG, der Unfallkasse Berlin sowie von der Initiative Schutz vor Kriminalität e. V. ISVK verliehen. Die Ausschreibungsfrist endet am 24. Juni 2011 (Es gilt das Datum des Poststempels). 

Mehr

Bernhard Stelzl