09-Wandnachrichten November-2017

Kiez-Newsletter
zur Registrierung

Kostenfreie Mieterfibel
hier herunterladen

Yourkiez.de - das Mitmachwerkzeug im Richardkiez

hier anschauen und mitmachen

KinderKiezPlan
hier herunterladen

Mietrechtliche Beratung
dienstags 16 -18 Uhr im QM-Büro, Böhmische Str. 9

Lastenräder im Richardkiez
Infos zum Verleih

Milieuschutz in Rixdorf

Eine Informationsbroschüre gibt es hier (Abbildung: BA Neukölln, Fachbereich Stadtplanung)

Aktion Alpha-Kompetenz
Das Quartiersmanagement Richardplatz Süd ist Bündnispartner im Netzwerk Alpha-Kompetenz Neukölln.

Familienportal Berlin

WIR! Werkstudio im Richardkiez

Öffnungszeiten

Dienstag:      09:00 - 12:00 Nähkurs

                     14:00 - 18:00 offene Werkstatt

Donnerstag: 13:00 - 16:00 offene Nähwerkstatt

Freitag:        14:00 - 18:00 offene Werkstatt

Samstag:      10:00 - 14:00 offene Werkstatt

                     15:00 - 19:00 Siebdruck

 Kontakt

Braunschweiger str. 8, 12055 Berlin

Tel: 030 87337950

 

 

5. Sommerfest auf dem Esperantoplatz

Am 20. September 2017 von 15.00 bis 18.00 Uhr findet zum fünften Mal das Sommerfest auf dem Esperantoplatz statt, der damit als grüne Oase und Ort der Begegnung erlebbar gemacht werden soll. Neben den Veranstaltern Interkulturelles Theaterzentrum, A-Z Hilfen Berlin und Esperanto-Liga Berlin werden das Fest mitgestalten: Quartiersmanagement Richardplatz Süd, Auxilium Klientenverwaltung, Löwenzahn-Grundschule, Projekt: „Engagement für Umweltbewusstsein“, AG Urban, Projekt „Vorfahrt für Kinder“, AWO-Jugendclub „Die Scheune“ und Katholische Kirchengemeinde St. Richard.

Das diesjährige Sommerfest wird geprägt vom Weltkindertag unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben“, von der Europäischen Mobilitätswoche und dem 25. Geburtstag der Zamenhof-Eiche auf dem Esperantoplatz, die an den Begründer der Sprache Esperanto erinnert.

Im Vorfeld des Festes treffen sich Interessierte am 12. September 2017 ab 13.00 Uhr zu einer Pflege- und Pflanzaktion auf dem Esperantoplatz mit den Mitarbeitern des Projektes „Engagement für Umweltbewusstsein“.

Am 20. September beginnen die Vorbereitungsarbeiten für das Fest um 12.00 Uhr auf dem Platz.

Um 15.00 Uhr sind die  Eröffnungsworte der Veranstalter der Auftakt für das Bühnenprogramm auf dem Sternmosaik in der Mitte des Platzes und für die Aktion „Rede Klartext unter der Zamenhof-Eiche“, bei der Bürger sich zum Esperantoplatz äußern.

Zum Bühnenprogramm gehören Darbietungen von Kindern aus der Löwenzahn-Grundschule und vom Interkulturellen Theaterzentrum am Esperantoplatz. Unter den Musikern, die auftreten, ist der Reggae-Künstler Jonny M, der in Esperanto und Deutsch singt.

Beteiligte Projekte stellen sich an Ständen und auf der Bühne vor und laden zu Beteiligung und Spiel ein, zum gemütlichen Verweilen bei Kaffee, Tee und Kuchen, zum Lastfahrradparcours, zur Pflanz- und Begrünungsaktion, zur kreativen Gestaltung von Buttons und zum Ballspiel auf dem benachbarten Bolzplatz.

Der Esperantoplatz, das Tor zum Böhmischen Dorf  befindet sich an der Kreuzung Schwarza-, Schudoma-, Braunschweiger Straße nahe dem S-Bahnhof Sonnenallee.

 

Interkulturelles Theaterzentrum Berlin

Tel: 030 33842219 /  E-Mail: wissler@itzberlin.de

A-Z Hilfen Berlin gGmbH                                                                                                                           

Tel.: 030 63225130 / E-Mail: schaaf@a-z-hilfen.de

Esperanto-Liga Berlin

Tel: 030 / 5106 2935 / E-Mail: infozentrum@esperanto.de