"Kleiner Richard" Ausgabe 3/2018

Druckfrisch erschienen: Der "Kleine Richard" - Neues vom Quartiersmanagement Richardplatz Süd
Sie erhalten hier die neueste Ausgabe zum Download.
>> "Kleiner Richard" 3/2018

Wir tragen das Alpha-Siegel!
Das Quartiersmanagement Richardplatz Süd ist mit dem Alpha-Siegel ausgezeichnet worden. Es steht für eine gute Zugänglichkeit für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten. Mehr zum Alpha-Siegel: http://grundbildung-berlin.de/alpha-siegel/#FAQ

Kostenfreie Mieterfibel
hier herunterladen

Yourkiez.de - das Mitmachwerkzeug im Richardkiez

hier anschauen und mitmachen

KinderKiezPlan
hier herunterladen

Lastenräder im Richardkiez
Infos zum Verleih

Milieuschutz in Rixdorf

Eine Informationsbroschüre gibt es hier (Abbildung: BA Neukölln, Fachbereich Stadtplanung)

Familienportal Berlin

Kurzbericht von der zweiten Quartiersratssitzung 2018

Am 01.03.18 tagte der neue Quartiersrat im Vor-Ort-Büro des Quartiersmanagements.

Am 01.03.18 tagte der neue Quartiersrat im Vor-Ort-Büro des Quartiersmanagements, bedingt durch Erkältungszeit und Terminverschiebungen konnten einige Mitglieder leider noch nicht dabei sein. Im Mittelpunkt des Abends stand die Information und Diskussion über drei Projektvorschläge, die alle von den anwesenden Mitgliedern befürwortet wurden. Insgesamt stehen dem Quartiersmanagement im Förderzeitraum 2018-2020 rund 270.000,00 Euro im „Projektfonds“ zur Verfügung.

Der Projektvorschlag „Stärkung der Demokratie am Droryplatz“ soll den respektvollen Umgang von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen am Droryplatz fördern. Der bereits existierende Bildungsverbund am Droryplatz soll hierdurch ergänzt werden. Projektinhalt ist v.a. die Entwicklung für das Verständnis von demokratischen Werten wie Toleranz, Mitbestimmung und Gleichheit. Hintergrund sind die zunehmend intoleranten und teils aggressiven Verhaltensweisen der einzelnen, den Droryplatz nutzenden Gruppen. Einzelne Bausteine des Projekts sind u.a. die Einrichtung eines „Drory-Parlaments" mit eigenem kleinen Budget für Aktionen, sowie die Durchführung von Workshops und ein „Demokratiefest".

Der Projektvorschlag „Recyclingbotschaft 2“ soll die Nachbarschaftsaktivierung ausgehend vom Nachbarschaftsladen und die Initiative „Kulturlabor Trial & Error“ in der Braunschweiger Straße und darüber hinaus weiterhin fördern. Nach wie vor werden die Themen nachhaltiger Konsum, Recycling und Re-use behandelt, wobei der Tauschladen, der Nachbarschaftsgarten in der Kanner Straße und der Nachbarschaftstag in der Braunschweiger Straße die zentralen Projektelemente sind.
Zur Website: https://www.trial-error.org/

Mit dem dritten Projektvorschlag „Motivation Zukunft – skills you need“ soll in Kooperation mit dem Quartiersmanagementgebiet Ganghofer Straße die berufliche Orientierung von Jugendlichen unterstützt werden. Die Mitarbeiter*innen der Einrichtungen „Jugend- und Gemeinschaftshaus Scheune“ und des Mädchenzentrums „Szenenwechsel“ (im Gebiet Ganghofer Starße) sollen hierzu verstärkt geschult werden.  Ein weiterer Ansatz ist die Förderung der Ansprache und Miteinbezug von „Peer Group“-Vorbildern, die bereits den Übergang Schule-Beruf gemeistert haben.

Im weiteren Verlauf der Quartiersratssitzung berichtete Quartiersrat Michael Anker von der vorangegangenen Beteiligungswerkstatt zur Verkehrslenkung und -beruhigung des Richardkiezes. 
Er informierte außerdem von den Bestrebungen des QR, die Mieterberatung wieder in dem Büro des QM Richardplatz Süd stattfinden zu lassen, um das Angebot den lokalen Anwohner*innen zugänglicher anbieten zu können. Der Schulleiter der Adolf-Reichwein-Schule, Herr Schüssler,  lud die Anwesenden zum Tag der Offenen Tür der Schule am 16.03.2018.