"Kleiner Richard" Ausgabe 2/2018

Druckfrisch erschienen: Der "Kleine Richard" - Neues vom Quartiersmanagement Richardplatz Süd
Sie erhalten hier die zweite Ausgabe zum Download.
>> "Kleiner Richard" 2/2018

Wir tragen das Alpha-Siegel!
Das Quartiersmanagement Richardplatz Süd ist mit dem Alpha-Siegel ausgezeichnet worden. Es steht für eine gute Zugänglichkeit für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten. Mehr zum Alpha-Siegel: http://grundbildung-berlin.de/alpha-siegel/#FAQ

Kiez-Newsletter
zur Registrierung

Kostenfreie Mieterfibel
hier herunterladen

Yourkiez.de - das Mitmachwerkzeug im Richardkiez

hier anschauen und mitmachen

KinderKiezPlan
hier herunterladen

Lastenräder im Richardkiez
Infos zum Verleih

Milieuschutz in Rixdorf

Eine Informationsbroschüre gibt es hier (Abbildung: BA Neukölln, Fachbereich Stadtplanung)

Familienportal Berlin

Bewegungsfest am Droryplatz

Es ist für Kinder wie Erwachsene oftmals leichter, eine Tastatur oder ein Touch-Pad zu bedienen, als sich selbst zu bewegen. Oft fehlt es auch an Gelegenheiten.

Angeblich lernen Kinder heutzutage das Laufen etwa zur gleichen Zeit, wie das einfache Bedienen eines Computers.

Umso wichtiger ist es, hier anzuknüpfen und Schwerpunkte zu schaffen, die Spaß machen und dieser Entwicklung etwas entgegenzusetzen haben. Das Bewegungsfest, das am 28.06.2018 zum wiederholten Male auf dem Droryplatz stattfand ist so eine Gelegenheit. Organisiert wurde das Fest von Thomas Herr im Rahmen des Soziale-Stadt-Projektes „Gesund im Richardkiez" gemeinsam mit Initiativen, Einrichtungen und Projektträgern aus dem Umfeld des QM Richardplatz Süd.

Jochen Biedermann, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste und Falko Liecke, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste und Gesundheit begrüßten die kleinen und großen Gäste von der Bühne aus, die Anmoderation hielt Michaela Birk von Transform e.V., die das Gesundheitsprojekt leitet.

Mit  Stempelkarten konnten die Kids eine Bewegungsrallye auf dem gesamten Gelände an den vielen Mitmach-Ständen starten: z.B. beim Stapeln von Kartons zu einem hohen Turm von einer Leiter aus, per Springseil am Stand des QM Richardplatz Süd, am Hockeystand u.v.m.

Das Fest bot Gelegenheiten für alle Sinne: Wie es sich anfühlt, im Rollstuhl einen Hindernisparcours am Stand der AG Urban zu durchlaufen war sicherlich für viele eine gute Gelegenheit, das Thema „Mobilität“ und Einschränkungen derselben selbst hautnah zu erleben. Am Stand des Projekts „Empowerment für Umweltbewusstsein“ der Kiez & Natur GbR durften die Kinder Kräuterdüfte erschnuppern. Kulinarisch boten u.a. die Stände der Stadtteilmütter Neukölln und der Elterncafés der Schulen leckere, gesunde und selbst hergestellte Salate und mediterrane Speisen für den kleinen Geldbeutel an. Die Polizei des Abschnitts 54 informierte über Präventionsthemen und führte viele Gespräche mit Eltern, Pädagog*innen und natürlich den Kindern.   

Von der akustischen und tänzerischen Seite aus präsentierten sich die Schüler*innen der Löwenzahngrundschule mit Tanz und Musik der Big-Band im Mehrzweckraum. Nun stehen die Sommerferien vor der Tür  - also viel Zeit, sich zu bewegen und alternativ zum Klassenzimmer etwas zu erleben.