"Kleiner Richard" Ausgabe 3/2018

Druckfrisch erschienen: Der "Kleine Richard" - Neues vom Quartiersmanagement Richardplatz Süd
Sie erhalten hier die neueste Ausgabe zum Download.
>> "Kleiner Richard" 3/2018

Wir tragen das Alpha-Siegel!
Das Quartiersmanagement Richardplatz Süd ist mit dem Alpha-Siegel ausgezeichnet worden. Es steht für eine gute Zugänglichkeit für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten. Mehr zum Alpha-Siegel: http://grundbildung-berlin.de/alpha-siegel/#FAQ

Kostenfreie Mieterfibel
hier herunterladen

Yourkiez.de - das Mitmachwerkzeug im Richardkiez

hier anschauen und mitmachen

KinderKiezPlan
hier herunterladen

Lastenräder im Richardkiez
Infos zum Verleih

Milieuschutz in Rixdorf

Eine Informationsbroschüre gibt es hier (Abbildung: BA Neukölln, Fachbereich Stadtplanung)

Familienportal Berlin

Verkehrskonzept Rixdorf - Vorschläge zu Maßnahmen wurden vorgestellt

In den vergangenen zehn Jahren wurden im Richardkiez etwa 1,8 Mio. € in die Verbesserung von Straßen, Wegen und Kreuzungen investiert.

Engagierte Einzelakteure, Bürgerinitiativen und Stadtteilgremien mahnten jedoch weitere Verbesserungen der Verkehrssituation für Fahrradfahrer*innen und Fußgänger*innen an. Seit Ende 2017 findet im Auftrag des Bezirksamts Neukölln der Prozess um die Erarbeitung eines Konzeptes für verkehrsberuhigende und verkehrslenkende Maßnahmen im öffentlichen Straßenraum, Neukölln-Rixdorf statt. Mit der Durchführung des Verfahrens wurde ein Planungsbüro beauftragt, welches zunächst Einzelinterviews mit Akteuren unterschiedlicher Nutzergruppen vor Ort durchführte und eine Verkehrsuntersuchung zu Durchgangsverkehr, Geschwindigkeit, Verkehrssicherheit erstellte.

Nach einer Beteiligungswerkstatt zum Austausch der Planungsbüros mit Vertreter*innen der verschiedenen Nutzergruppen, Politik und unterschiedlicher Verwaltungsstellen im Februar 2018 wurden die eingebrachten Punkte ausgewertet und Vorschläge für Maßnahmen erarbeitet. Die Vorstellung dieser fand am 2. Juli 2018 im Gemeindesaal der Ev. Brüdergemeine Berlin statt.

Zwar liegen ein endgültiger Maßnahmenkatalog sowie ein offizieller Beschluss seitens des Bezirksamts noch nicht vor, aber es zeichnet sich ab, dass einige einschneidende Maßnahmen für den Autoverkehr bisher vorgesehen sind, darunter:

 - Ein Anbringen sog. „modaler Filter“ (Poller) auf dem Böhmischen Platz soll in Zukunft die Durchfahrt von KfZ auf der Höhe Böhmischer Platz und zwischen Schudoma- und Niemetzstraße verhindern.

- Eine Diagonalsperrung für die Braunschweiger Straße/Ecke Kanner Straße ist angedacht, wodurch eine Durchfahrt für den motorisierten Verkehr nicht möglich wird.

- Der Einsatz von Querungshilfen im Bereich Braunschweiger Straße / Richardstraße / Zeitzer Straße soll Fahrbahnüberquerungen verdeutlichen und die Fahrbahn verengen.

- Geschwindigkeitsbegrenzung durch sog. „Rixdorfer Kissen" in allen Zufahrten der Hertzbergstraße/Böhmische Straße, sowie der Böhmische Str. zwischen Thiemannstraße und Schudomastraße und vor der Richard-Grundschule.

- Fugenverguss, bzw. Asphaltierung der Braunschweiger Straße und der nördlichen Fahrbahn am Richardplatz.

Die Präsentation der Maßnahmen wurde auf der Webseite des Bezirksamt Neukölln veröffentlicht.