"Kleiner Richard" Erste Ausgabe 1/2018

Druckfrisch erschienen: Der "Kleine Richard" - Neues vom Quartiersmanagement Richardplatz Süd
Sie erhalten hier die erste Ausgabe zum Download.
>> "Kleiner Richard" 1/2018

Wir tragen das Alpha-Siegel!
Das Quartiersmanagement Richardplatz Süd ist mit dem Alpha-Siegel ausgezeichnet worden. Es steht für eine gute Zugänglichkeit für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten. Mehr zum Alpha-Siegel: http://grundbildung-berlin.de/alpha-siegel/#FAQ

Kiez-Newsletter
zur Registrierung

Kostenfreie Mieterfibel
hier herunterladen

Yourkiez.de - das Mitmachwerkzeug im Richardkiez

hier anschauen und mitmachen

KinderKiezPlan
hier herunterladen

Lastenräder im Richardkiez
Infos zum Verleih

Milieuschutz in Rixdorf

Eine Informationsbroschüre gibt es hier (Abbildung: BA Neukölln, Fachbereich Stadtplanung)

Familienportal Berlin

Schülerfirma Metallverarbeitung

Projektbeschreibung

Schülerfirma Metallverarbeitung

Wir wollen konzentrationsschwachen und verhaltensauffälligen Schüler/-innen die Verbindung zwischen der Arbeit in einer Firma und schulischem Lernen nahelegen. Das Lernen in einer Schülerfirma fördert das Verständnis über den wirtschaftlichen Gesamtablauf einer Firma und das Grundwissen über die Sicherheit am Arbeitsplatz.

Wir bieten Schüler/-innen der 10. Klasse die Möglichkeit, außerhalb des pädagogischen „Schonraumes Schule“ einmal wöchentlich in der Rixdorfer Schmiede erste praktische Erfahrungen im Berufsfeld „Metallverarbeitung“ zu sammeln.

Ein Schwerpunkt in den oberen Klassenstufen liegt darin, den Schüler/-innen durch einen erhöhten Praxisanteil bereits im Vorfeld der beruflichen Ausbildung Einsichten zu vermitteln, die für ihr Arbeitsleben nach der Schule von wesentlicher Bedeutung sind.

Der Umgang mit technischen Vorgängen ist ein wesentlicher Teil des Lernens in der Schülerfirma „Rixdorfer Schmiede“. In Auseinandersetzung mit den Anforderungen, die die Handhabung und Beherrschung der Technik an sie stellt, wird latente Technikfreundlichkeit überwunden und die Jugendlichen erfahren, selbst etwas zu bewirken, indem sie Produkte herstellen.

Projektlaufzeit: 02/2015 bis 12/2017
Projektträger: Förderverein der Adolf-Reichwein-Schule zu Berlin Neukölln e.V.
Kontakt: Sonnenallee 188, 12059 Berlin, www.adolf-reichwein-schule.com
Weitere Informationen: Projektplakat